Sie sind hier:

Gemeinsam für eine bessere Welt

Städtepartner-Konferenz am 4./5. März 2019 in der Freien Hansestadt Bremen

, jpg, 20.9 KB

Mit einem Festakt im Bremer Rathaus in Anwesenheit von Bundesminister Heiko Maas ist an diesem Montag (04.03.2019) die 2. Städtepartner-Konferenz "17 Ziele für eine bessere Welt" eröffnet worden.

Mit der zweitägigen Veranstaltung, zu der die Bevollmächtigte beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit eingeladen hat, wird der Umsetzungsprozess auf kommunaler Ebene umgesetzt, der mit der Auftaktkonferenz im November 2016 begonnen hat.

Die 17 Ziele - bekannt auch als Sustainable Development Goals (SDGs) - stehen für eine nachhaltige Entwicklung weltweit und wurden 2015 von allen 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen beschlossen. Sie liefern einen Rahmen, um eine nachhaltige Entwicklung im Land Bremen und auf internationaler Ebene zu strukturieren.

Festakt, Exkursionen und Workshop-Tag

An der Konferenz nahmen Vertreterinnen und Vertreter aus allen Partner- und Freundschaftsstädten Bremens und Bremerhavens teil. Sie hatten in Bremen die Gelegenheit, erfolgreich laufende Projekte und engagierte Menschen aus vielen Regionen der Welt kennenlernen und eigene Erfahrungen einzubringen.

Zum Auftakt der Konferenz am Montag, den 4. März 2019, standen Exkursionen in die Stadtteile und nach Bremerhaven auf dem Programm. Ort des Abendempfangs ab 19:00 Uhr war das Übersee-Museum Bremen.

Am Dienstag, den 5. März 2019, wurden in parallelen Workshops ausgewählte Ziele gemeinsam bearbeitet, darunter Ziel 4 ("Hochwertige Bildung"), Ziel 6 ("Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen"), Ziel 10 ("Weniger Ungleichheiten") und Ziel 11 ("Nachhaltige Städte und Gemeinden").

Hier finden Sie das vollständige Programm zur Städtepartner-Konferenz (pdf, 108.4 KB) und das Programm auf einen Blick (pdf, 738.4 KB).

Impressionen der 2. Städtepartner-Konferenz