Sie sind hier:

Rückenwind für Wachstum

INTERREG-Programm: Bremen profitiert von grenzüberschreitender Kooperation

Das Bild zeigt ein Kind, das sich am Strand mit einem Schirm mit EU-Motiv gegen den Wind schützt. | Photo: Georges Boulougouris, jpg, 120.6 KB
Kind mit EU-Schirm am Strand
© European Communities, 2004 | Source: EC - Audiovisual Service | Photo: Georges Boulougouris

Ein wichtiges Ziel der Europäischen Union ist es, im Wege der verstärkten grenzüberschreitenden Kooperation den wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt der Regionen zu stärken.

Dem europäischen INTERREG-Programm kommt eine besondere Bedeutung bei der interregionalen Vernetzung zu. Die Freie Hansestadt Bremen und die Nordseeanrainer haben viele gemeinsame Herausforderungen zu bewältigen. In den vergangenen Jahren konnten im Land Bremen mit Hilfe des INTERREG-Nordseeprogramms zahlreiche Vorhaben angetrieben werden.

Das Land Bremen wird sich in den kommenden Jahren auch verstärkt um Projektanträge in den INTERREG-Programmen Ostsee und Europe bemühen, das eine Vernetzung mit Partnern aus allen Teilen der EU ermöglicht.

Beide Programme ermöglichen es, neue Kooperationen zu etablieren.

Erfahren Sie mehr

INTERREG Europe 2014-2020
INTERREG Nordseeprogramm 2014-2020
INTERREG Ostseeraumprogramm 2014-2020