Sie sind hier:

Solidarisch für Europa

Staatsrätin Hiller vertritt Bremen beim Tag der Deutschen Einheit in Brüssel

, jpg, 15.6 KB

Anlässlich des 25. Jahrestages des Tages der deutschen Einheit fand am 2. Oktober 2015 ein gemeinsamer Empfang der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland beim Königreich Belgien und der EU-Vertretungen der 16 deutschen Länder statt.

Die Länder wurden dabei von der Bremer Bevollmächtigten beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit, Staatsrätin Ulrike Hiller, vertreten, da die Freie Hansestadt Bremen seit dem 1. Oktober den Vorsitz in der Konferenz der Ministerpräsidentenkonferenz innehat.

Der deutsche Botschafter Rüdiger Lüdeking und die Bremer Bevollmächtigte Ulrike Hiller konnten mehr als 1000 internationale Gäste aus den Europäischen Institutionen, der NATO, Botschaften, Regionalvertretungen sowie aus Kultur und Wirtschaft Belgiens begrüßen.

Staatsrätin Hiller warb als Ehrengast in ihrer Ansprache für Solidarität und Offenheit in Europa. Das Jahr 2015 habe die EU vor bisher ungekannte Herausforderungen wie die Bewältigung der Griechenlandkrise und der Flüchtlingsproblematik gestellt. Bei manchen Bürgerinnen und Bürgern seien Zweifel entstanden, ob Europa den Aufgaben gewachsen sei, auch nationalistische Stimmen seien vermehrt zu hören.

Staatsrätin Hiller: Nationalismus und Abschottung helfen nicht

Staatsrätin Hiller: „Mir liegt sehr daran, heute anlässlich dieses Feiertages für uns Deutsche, an Sie alle zu appellieren, diesen Stimmen ebenso entschieden entgegen zu treten. Nationalismus und Abschottung, Grenzen und neue „eiserne Vorhänge“ sind untauglich, die aktuellen Aufgaben zu bewältigen."

Die Bevollmächtigte weiter: "Ob in den Institutionen der Europäischen Union oder in den Mitgliedsstaaten! Ob in den Parlamenten, der Verwaltung oder in Zivilgesellschaft oder in den Unternehmen - lassen Sie uns gemeinsam dafür eintreten, dass das Haus Europa ein gastfreundliches, of¬fenes Haus bleibt, getragen von Solidarität und Respekt.“

Seit einigen Jahren richten die deutschen Länder gemeinsam mit der Deutschen Botschaft beim Königreich Belgien die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Brüssel aus. Für die musikalische Untermalung sorgte die Bremer Band „Swinging-Pool“.